Aktuelles

Rundbrief Juli II 2020

Liebe RuderkameradInnen und DrachenbootpaddlerInnen,

nachdem in unserem Ruderverein wieder zu großen Teilen der Alltagsbetrieb eingekehrt

ist, müssen wir aus gegebenem Anlass dringend auf die Einhaltung der Hygieneregeln

hinweisen.

 Am Bootssteg muss der Abstand gewahrt bleiben, es dürfen sich nicht zu viele

Personen gleichzeitig dort aufhalten. Das gilt insbesondere während des Kinderruderns

dienstags von 16:00 bis 18:00 Uhr. In dieser Zeit ist allen anderen der

Aufenthalt dort nicht erlaubt. Bei schlechtem Wetter sind die Kinder an den Ergogeräten.

Diese bitten wir, in dieser Zeit dann auch frei zu halten.

 Um unnötigen Kontakt zu vermeiden, soll immer nur ein Boot zur selben Zeit aus

der Halle herausgeholt bzw in die Halle gebracht werden.

 Im Haus besteht Maskenpflicht, wenn der nötige Abstand nicht permanent eingehalten

werden kann. Dies gilt insbesondere im Treppenhaus und in den Fluren.

Bei Tischgemeinschaften ist das Tragen nicht vorgeschrieben.

 In den Sanitärräumen ist der notwendige Abstand einzuhalten, maximal vier Personen

dürfen gleichzeitig duschen.

Wir bitten alle, diese Regeln einzuhalten und andere darauf hinzuweisen, damit wir

nicht für unseren Verein verschärfte Auflagen riskieren.

Angesichts der bestehenden Einschränkungen und der damit verbundenen organisatorischen

Schwierigkeiten haben der Regattaausschuss und der Vorstand schweren

Herzens entschieden, die diesjährige Regatta abzusagen.

Mit rudersportlichen Grüßen und den besten Wünschen für Eure Gesundheit

.

Jan Wurps, Reinhard Canenbley, Tom Peschel

Leer, den 19.07.2020