Aktuelles

Rundbrief Juli 2020
Liebe RuderkameradInnen und DrachenbootpaddlerInnen,
endlich gibt es die langerwartete Nachricht:
Ab Montag darf wieder in Mannschaftsbooten gerudert und gepaddelt werden!
Mit der Änderung zur Niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende
Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus kann nun „rechtssicher“ in
Großbooten gerudert/gepaddelt werden.
Dort heißt es, dass die Sportausübung zulässig ist, wenn sie in festen Kleingruppen
von nicht mehr als 30 Personen erfolgt. Das sind Gruppen, die regelmäßig zusammen
Sport betreiben. Sicherzustellen ist jedoch, dass Name und Adresse sowie
Beginn und Ende dokumentiert werden. Diese Auflage ist mit der Eintragung in unser
elektronisches Fahrtenbuch erfüllt, so dass wir für das Rudern keine Extraliste benötigen.
Die Ergogeräte sind von Peter Eiben jetzt so aufgestellt worden, dass bis zu
acht Personen rudern können. Wir danken Peter für sein weit über seine Trainingstätigkeiten
hinausgehendes Engagement in diesen schwierigen Zeiten!
Die Theke ist in der letzten Woche schon gut genutzt worden, vielen Dank an Jill
Dirks für die Bewirtung.
Wichtig bleibt die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln und des vom Ruderverein
aufgestellten Hygienekonzepts für unseren gegenseitigen Schutz.
Bitte tragt Euch immer in die Anwesenheitslisten ein, wenn Ihr an Gemeinschaftsveranstaltungen
im Haus teilnehmt, denn wir müssen jederzeit diese Dokumentation
nachweisen können.
Mit rudersportlichen Grüßen und den besten Wünschen für Eure Gesundheit

Jan Wurps, Reinhard Canenbley, Tom Peschel
Leer, den 05.07.2020